Zu Inhalt springen

Alle SLA 3D-Drucker

SLA-3D-Drucker verwenden das Verfahren der Stereolithografie (SLA), um dreidimensionale Objekte aus einer CAD-Datei (Computer Aided Design) zu erstellen. Bei diesem Verfahren wird ein Laserstrahl verwendet, um das Querschnittsprofil des Objekts auf die Oberfläche eines lichtempfindlichen flüssigen Harzes zu zeichnen. Das UV-Licht lässt das Harz erstarren und formt die gewünschte Form. Sobald die gesamte Schicht fertig ist, senkt sich die Bauplattform und eine weitere Schicht wird darauf aufgezeichnet. Dieser Prozess wird fortgesetzt, bis das Objekt vollständig ist.

Die SLA-3D-Drucktechnologie gibt es schon seit den 1980er Jahren, aber erst seit Kurzem ist sie auch für Verbraucher und kleine Unternehmen verfügbar und erschwinglich geworden.